5 Psychologische Vorteile Des Tanzens

5 psychologische Vorteile des Tanzens

Wussten Sie, dass Tanzen viele psychologische Vorteile hat? Haben Sie alles ausprobiert, was Tanz zu bieten hat? Dieser Artikel erklärt 5 psychologische Vorteile des Tanzens und gibt Ihnen 5 starke Gründe, Ihre Füße, Ihren Geist und Ihren Körper zur Musik zu bewegen.

Tanzen ist eine universelle Sprache. Zwei oder mehr Menschen können sich mit nichts anderem als der Bewegung ihres Körpers und ihrem Wunsch, sich im Rhythmus der Musik zu bewegen, verbinden und kommunizieren. Musik gibt uns die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen, ohne sprechen zu müssen, uns ohne ein einziges Wort auszudrücken.

Wir präsentieren nun die psychologischen Vorteile des Tanzens für unseren Körper und unseren Geist.

Tanzen, um Kreativität zu entwickeln

Wenn wir unseren Körper mit der Musik fließen lassen, lassen wir unseren Geist frei arbeiten. Wir brauchen keine Sprache, wir müssen uns nur körperlich fühlen und ausdrücken. Die Türen der Spontaneität und Kreativität öffnen sich und neue Wege warten. Wir finden neue Antworten auf unsere Probleme, unsere Gedanken reisen auf neuen Wegen.

Peter Lovatt, Direktor des Dance Psychology Laboratory der University of Hertfordshire, führte eine Studie durch, die bestätigte, dass Tanzen dem Gehirn hilft, neue Denkweisen zu finden und neue neuronale Schaltkreise zu schaffen.

eine ballerina im wald

Tanzen als Verbindung

Tanzen ermöglicht uns, uns mit unserem innersten Selbst zu verbinden. Durch Tanzen können wir Emotionen ausdrücken, die uns vielleicht gar nicht bewusst sind. Es befreit uns von der Last, die wir tragen. Es gibt uns die Möglichkeit, uns selbst in einer anderen Sprache kennenzulernen.

Der Tanz erlaubt uns jedoch nicht nur, uns mit uns selbst zu verbinden. Tanzen hat auch einen sozialen Aspekt und gibt uns die Möglichkeit, andere kennenzulernen. Tanz verbindet Menschen jeden Alters und gibt Menschen aus aller Welt eine gemeinsame Sprache. Vor allem bringt es Menschen mit unterschiedlichen Geschmäckern und Persönlichkeiten zusammen, alle vereint durch Musik und Rhythmus.

Tanzen verbessert den Zustand und das Selbstwertgefühl

Wenn Sie tanzen, ist Ihr Geist frei, um all Ihre Probleme zu vergessen und sich auf die Bewegung zu konzentrieren. Außerdem setzt Tanzen Dopamin und Serotonin frei, Chemikalien, die Stress abbauen und Glücksgefühle steigern. Viele Studien unterstützen die Hypothese, dass Tanz körperliche Schmerzen wie Kopf- und Rückenschmerzen lindern kann. Es kann auch einige Symptome von Depressionen lindern.

Tanz ermöglicht es uns, unseren Körper, Geist und Seele zu vereinen, die Verbindung zu verbessern und das Selbstwertgefühl zu stärken. Es erzeugt auch mehr Selbstvertrauen und Vertrauen in andere, indem es mit Tanzpartnern übt. Indem wir Hemmungen loslassen und unsere Kreativität auf der Tanzfläche regieren lassen, öffnen wir Türen in uns selbst, damit wir uns selbst ein bisschen mehr lieben können.

ein Mädchen, das am Strand tanzt

Tanzen lässt dein Gehirn langsamer altern

Eine von M. Joe Verghese (2003) durchgeführte Studie hat gezeigt, dass Tanz neurale Synapsen begünstigt und den Volumenverlust im Hippocampus verlangsamt, der natürlicherweise als Teil des Alterns auftritt. Es hilft, das Gehirn langfristig zu schützen. Dieser Wissenschaftler fand in seinen anderen Studien auch heraus, dass es das zentrale Nervensystem und die Gehirnaktivität stimuliert.

Jetzt wissen Sie, wie viel Tanzen, Musik genießen und Ihren Geist befreien können. Das alles schützt Ihr Gehirn vor den Auswirkungen der Zeit. Betrachten Sie den Tanz als eine Gelegenheit, kreativ zu sein. Lassen Sie die Füsse los,  denn Musik und Tanz lassen das Herz höher schlagen.

„Die wahrhaftigsten Ausdrucksformen eines Volkes sind sein Tanz und seine Musik. Körper lügen nie.“

Agnes de Mille

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"