Was Ist Ein Aufstand?

Aufstand ist ein komplizierter Begriff. In diesem Artikel versuchen wir, es zu definieren und die Faktoren zu identifizieren, die einen Aufstand erfolgreich machen.
Was ist ein Aufstand?

Viele Menschen sind durch den Begriff „Aufstand“ verwirrt. Ist zum Beispiel der Islamische Staat eine aufständische Gruppe oder eine terroristische Gruppe? Aufgrund all der Veränderungen, die diese Gruppe im Laufe der Jahre durchgemacht hat, ist diese Frage nicht einfach zu beantworten. Um jedoch etwas als „Aufstand“ bezeichnen zu können, muss man zunächst genau wissen, was es bedeutet.

Es könnte hilfreich sein, einige Gruppen aufzulisten, die Experten als Aufstände betrachtet haben, bevor Sie über die Definition sprechen. Einige der bekanntesten Namen in dieser Kategorie sind der Islamische Staat, Al Qaida und Boko Haram. Andere sind die FARC, die Taliban, die Hisbollah, die Hamas, die ETA und die IRA. Obwohl einige von ihnen auf der Strecke geblieben sind, haben Experten sie alle an der einen oder anderen Stelle als aufständische Gruppen betrachtet.

Soldaten, die sich während eines Aufstands gegenseitig helfen.

Aufstand definieren

Eine einfache und präzise Definition für Aufstand zu finden, ist eine schwierige Aufgabe. Dennoch können wir einige Gemeinsamkeiten hervorheben, die verschiedene Definitionen des Wortes haben. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein „Aufstand“ Aktionen sind, die eine Minderheitsgruppe innerhalb eines Staates unternimmt, um einen politischen Wandel zu erzwingen. Sie hat also zumindest politische Ziele.

Umgekehrt nutzen Aufständische Propaganda oder militärischen Druck, um die Bevölkerung zu überzeugen oder einzuschüchtern. Ihr Ziel ist es, die Unterstützung der Bevölkerung zu gewinnen. Daher ist ihre Anerkennung und Akzeptanz durch die breite Bevölkerung entscheidend und wesentlich für ihren Erfolg oder Misserfolg.

Schließlich hat ein Aufstand auch die Qualität der Kräfteungleichheit. Da der Staat tendenziell viel mehr Macht hat, bevorzugen aufständische Gruppen asymmetrische und langwierige Begegnungen mit der Regierung. Als solches neigt die psychologische Kriegsführung dazu, ihr Hauptwerkzeug zu werden.

Wie Menschen einen Aufstand beginnen und festigen

Damit ein Aufstand entstehen kann, müssen die folgenden Faktoren vorhanden sein:

  • Eine politisch relevante Identität. Die Rebellen müssen ihre Identität hervorheben. Es muss tatsächlich so stark sein, dass die Menschen bereit sein sollten, zu kämpfen, um es zu verteidigen.
  • Ein attraktiver Anlass. Es muss einen Fehler geben, an dessen Korrektur die Mehrheit der Bevölkerung interessiert sein muss.
  • Beliebte Unterstützung. Wenn die Rebellen die folgenden Faktoren erreichen können, ist es wahrscheinlicher, dass sie dies auch erreichen.
  • Starke Führung. Führung verleiht einer Gruppe Zusammenhalt, Koordination und Glaubwürdigkeit.
  • Macht über die rivalisierender Gruppen hinaus. Stärker zu sein als die anderen Gruppen oder auch nur in der Lage zu sein, mit ihnen zusammenzuarbeiten, kann ein entscheidender Faktor dafür sein, ob der Aufstand an Fahrt gewinnt.
  • Ein Zufluchtsort. Heiligtümer oder Zufluchtsorte können das Überleben des Aufstands sichern.
  • Die Fähigkeit, sich externe Unterstützung zu sichern. Unterstützung von außen kann unabdingbar sein.
  • Die Fähigkeit, Fehler zu erkennen, die die politischen Behörden machen können. Ein schlechter Schachzug des Staates kann einer Gruppe mehr Unterstützung der Bevölkerung für den Aufstand bringen.

Klassifizierung von Aufständen

Im Allgemeinen teilen Experten Aufstände in eine von zwei Gruppen ein: nationale Aufstände und solche, die Freiheit suchen. Bei nationalen Aufständen stellen sich die Rebellen aus ideologischen, ethnischen, wirtschaftlichen oder anderen Gründen gegen eine bestimmte Regierung. Bei Befreiungsaufständen stehen sie einem Regime gegenüber, das von ausländischen Einflüssen unterstützt oder kontrolliert wird.

Abgesehen davon gibt es andere mögliche Klassifizierungen. Einige Leute klassifizieren sie auch nach ihren Zielen.

Sie können die zielbasierte Aufstandsklassifizierung in drei Typen unterteilen:

  • Macht und politische Projektion. Gruppen mit diesen Zielen versuchen, die Kontrolle über den Staat zu übernehmen, um ein neues Regime zu installieren.
  • Politische Macht und Territorium. In diesem Fall versuchen die Gruppen, einen ausländischen Besatzer zu vertreiben oder mit anderen Worten nationale Unabhängigkeit zu erlangen.
  • Lokale oder Stammesautonomie, um die Freiheit von staatlicher Kontrolle zu erhalten oder zu erlangen. Diese Gruppen versuchen, die Regierungsgewalt in einem Staat zu unterminieren, der teilweise oder vollständig gescheitert ist. Ihr Endziel ist es, schließlich die Kontrolle über die Regierung zu übernehmen.
Stellungskrieg während des Ersten Weltkriegs.

Die fünf Säulen aufständischer Aktivitäten

Aufständische können sich fünf strategischer Instrumente bedienen, um ihre Ziele zu erreichen. Die Liste lautet wie folgt: bewaffneter Kampf, Propaganda, soziale Hilfe, sozialer und politischer Aktivismus und Pflege der Außenbeziehungen.

  • Bewaffneter Kampf. Die Anwendung von Gewalt ist bei Aufständen üblich. Die Taktiken, die sie am häufigsten anwenden, sind Guerillakrieg und, in einer unterstützenden Rolle, Terrorismus.
  • Propaganda. Durch den Einsatz von Propaganda versuchen aufständische Gruppen, die Herzen der Menschen zu gewinnen.  Mit dieser Taktik zielen sie sowohl auf die einheimische als auch auf die internationale Bevölkerung ab.
  • Sozialhilfe. Ziel der Sozialhilfe ist es, Unterstützung aus der Bevölkerung zu gewinnen und zu mobilisieren.
  • Sozialer und politischer Aktivismus. Sie gründen oder infiltrieren Bürgervereinigungen, Gewerkschaften und vielleicht sogar politische Parteien.
  • Außenbeziehungen: Die Unterstützung durch die internationale Gemeinschaft ist ein großer Vorteil. Viele Aufstände versuchen, es zu sichern.

Wie Sie vielleicht aus dieser Übersicht schließen können, ähneln Aufstände stark den Produkten anderer gewalttätiger Gruppen, die sich Terrorismus und Guerillakrieg zunutze machen. Sie voneinander zu unterscheiden ist nicht einfach. Dennoch sind die Faktoren, die ihnen den Weg bereiten, sowie diejenigen, die zu ihrem Erfolg führen, klar.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"